Wie fährt man von Medellin nach Cartagena?

Cartagena Walls Colombia

Last updated on January 23rd, 2021 at 03:29 pm

Liebe Leser

Mein Name ist Frank und ich betreibe ein Reisebüro in Bogota, Kolumbien. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Fahrt von Medellin nach Cartagena

Als ich in meinem Auto von Medellín aus meine Kolumbien Rundreise in Richtung Cartagena fortsetzte, musste ich wieder einmal feststellen, dass es in Kolumbien sehr viele Berge gibt. Aufgrund der Topografie und fehlender Infrastruktur, führen die meisten Hauptstraßen und Hauptverkehrsverbindungen über die Berge, denn es gibt kaum Tunnels oder Autobahnen. Dies ist der Grund warum auch der ganze Schwerverkehr immer über die Berge fährt. Übrigens habe ich auch den absolut besten Reiseführer für Medellin geschrieben, in dem Sie alle wertvollen Informationen finden, die Sie für diese großartige Stadt benötigen.

Fahren in Kolumbien

Der Kolumbianer per se ist ein sehr netter Zeitgenosse. Ich glaube, ich habe in meinem Leben noch selten ein Volk kennen gelernt, das dermaßen freundlich ist. Sobald der Kolumbianer jedoch am Steuer sitzt, verwandelt sich seine Persönlichkeit drastisch und er denkt, er sei Michael Schumacher. Als ich auf meiner Kolumbien Rundreise von Medellín über die Berge in Richtung Cartagena unterwegs war, kam es nicht nur einmal vor, dass ich um eine Kurve kam und ich zwei großen Lastwagen nebeneinander entgegen blickte. Überholen scheint in Kolumbien sowieso ein Volkssport zu sein. Auch wenn die Sicht eingeschränkt oder kaum vorhanden ist, es wird überholt. Umso unangenehmer ist es, wenn es auf der Seite steil runtergeht und keine Ausweichmöglichkeit vorhanden ist. Außer einer Vollbremsung und einem Stossgebet gibt es in solch einer Situation keine weiteren Optionen.

Ankunft in Cartagena

Als ich schließlich nach circa 3 Stunden nach Abfahrt von Medellín in flacheres Gebiet vordrang, wandelte sich das Panorama schlagartig. Endlich konnte man die Straße auch über längere Strecken hinweg geradeaus fahren und war nicht nur ständig im Kurvenmodus. Das Klima wurde deutlich wärmer und die Straße war gesäumt von schattenspendenden Bäumen. Immer wieder passierte ich Verkaufsstände, wo frische Früchte angepriesen wurden. Schließlich, nach circa 9 Stunden Autofahrt, kam ich im Juwel der Karibik an. Cartagena empfing mich mit offenen Armen. Als ich jedoch vor dem Hotel aus dem Auto stieg, traf mich die schwüle Hitze der Karibikküste mit voller Wucht. In Cartagena gibt es viel zu entdecken, da diese Stadt so viel Geschichte besitzt. Zum Glück finden Sie alles in meinem Cartagena Reiseführer.

Nach ausgedehntem Schlaf und einem guten Frühstück machte ich mich am kommenden Morgen zeitig auf, die verschiedene Hotels der Altstadt zu besuchen. Ich war von der hohen Qualität der verschiedenen Häuser überrascht. Die Mehrzahl sind Boutique Hotels. Es gab einiges zu bestaunen, wie unglaublich hohe Räume, fantastische Dachterrassen, klassische Designs und ausgedehnter Luxus. Zur Mittagszeit jedoch stieg die Temperatur derart an, dass ich mich nach einem klimatisierten Hotelzimmer sehnte. Ich ließ mich auch dazu verleiten, nach dem Mittagessen eine ausgedehnte Siesta einzulegen. In der Zeit zwischen 11:00 Uhr mittags und 3:00 Uhr nachmittags ist in Cartagena nur schwerlich an Arbeit zu denken.

Am Nachmittag und Abend ist es jedoch wunderschön durch die Altstadt zu flanieren und ein kaltes Bier zu genießen. Die Auswahl an Restaurants in den verschiedensten Segmenten ist sehr gross. Man muss als Fussgänger jedoch ständig auf der Hut sein, da auch Kutschen mit Rossgespann unterwegs sind. Diese Kutschen sind meist schneller und breiter als man denkt. Etwas irritierend ist die Tatsache, dass am Abend jeweils viele Sexarbeiterinnen inmitten der Altstadt Ihre Dienste anpreisen. Trotz alldem fühlte ich mich jedoch nie unsicher und die Polizeipräsenz ist eine der höchsten im Land. Nach einigen Tagen und Kilometern in meinen Füßen reservierte ich mir einen Tag für Isla Baru, einen Strandtag an der Playa Blanca. Obwohl es kein Urlaub war, fühlte es sich fast so an. Die Playa Blanca ist per Boot oder per Bus  innerhalb einer Stunde erreichbar. Der Strand ist sehr schön, jedoch gesäumt mit Verkäufern, resp. Händlern. Man kann kaum 15 Minuten liegen, ohne dass man angesprochen wird. Außerdem wurde mir erzählt, dass an Wochenenden und Feiertagen die Menschen wie Sardinen zusammengepfercht den Strand bevölkern. Jetskis auf dem Wasser, viele Verkäufer und Händler, Frauen die Kunden massieren; ich glaube für den Durchschnitts-Europäer ist dies nicht die Vorstellung von einem schönen, entspannenden Strandtag.

Für mich ist Cartagena fast wie Disneyland und ich verbringe immer wieder gerne einige Tage dort. Das tolle romantische, schon fast kitschige Ambiente macht Cartagena zu einem Juwel der Karibik. Sie suchen nach einem luxuriösen, maßgeschneiderten Reiseerlebnis eines hochspezialisierten kolumbianischen Reisebüros? Nun, das sind wir.

Kolumbien Reiseführer

Wer inzwischen überzeugt ist, das Kolumbien angesteuert werden soll, dem biete ich unten noch einige Navigationshilfen.

Liebe Leser

  • Hat Ihnen unser Inhalt gefallen? Sie können diesen gerne teilen und die Botschaft weiterverbreiten, dass Kolumbien eines der schönsten Länder der Welt ist.

Leave a Reply

Related Posts

On our Blog you will find information about our past experiences as well as useful tips for planning your trip to Colombia.