12 Gründe warum man nach Kolumbien reisen sollte!

Liebe Leser

Mein Name ist Frank und ich betreibe ein Reisebüro in Bogota, Kolumbien. Wenn Sie Feedback oder Vorschläge haben, schreiben Sie diese bitte in die Kommentare. Vielen Dank und eine gute Reise nach Kolumbien!

“Was? Aber ist das nicht gefährlich?” ist normalerweise das Erste, was Touristen häufig hören, wenn sie ihre Pläne für eine Reise nach Kolumbien, dem südamerikanischen Juwel, ankündigen. Die Menschen sind immer noch sehr besorgt über die Sicherheitslage in Kolumbien, insbesondere in Bezug auf Urlaub und Reisen. Lassen Sie sich jedoch versichern, dass sich Kolumbien zu einem absolut sicheren und attraktiven Reiseziel entwickelt hat! Dieses schnell wachsende Reiseziel zieht in letzter Zeit Millionen von Touristen an. Seine unvergleichliche natürliche Schönheit spiegelt sich in seiner exotischen Tierwelt, den atemberaubenden Landschaften und der kulturellen Vielfalt wider. Kolumbien ist ein magisches Stück Paradies, das von allen bereist werden muss, die diesen schönen Planeten erkunden möchten. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum Sie nach Kolumbien reisen sollten!

Drehscheibe der Vielfalt

Menschen auf der ganzen Welt kennen Kolumbien als Schmelztiegel der Kulturen, und obwohl dieser Satz überstrapaziert zu sein scheint, trifft er auch heute noch zu. Dieses Land ist eine einzigartige Mischung aus verschiedenen Ethnien und Menschen aus der ganzen Welt. Von indigenen Einheimischen, zum Teil auch mit afrikanischen Wurzeln, über spanische Siedler bis hin zu Indianerstämmen sind die Kolumbianer äußerst gastfreundlich und herzlich. Ihre nationale Identität wurzelt in der Vielfalt und deshalb schätzen sie ihre Kultur und Traditionen in hohem Maße. Touristen und Besucher berichten oft von der Gastfreundschaft der Einheimischen und wie sie sich willkommen und wie zu Hause fühlten.

Keine Gefahrenzone mehr

Kolumbien ist kein Unbekanntes Land in der berüchtigten Geschichte der Drogenkartelle, der Guerilla und der paramilitärischen Kriege. Die Welle der Kriminalität und Gewalt erreichte nach der Mitte des 20. Jahrhunderts ihren Höhepunkt, ist aber in der Neuzeit abgeklungen. Der weltberühmte Drogenlord Pablo Escobar stammte aus dieser Region, und so werden sich die meisten Menschen wahrscheinlich Kolumbien vorstellen, als Zentrum für Drogen und Gewalt. Glücklicherweise hat das Friedensabkommen zwischen der Regierung und der paramilitärischen Gruppe (FARC), das 2016 unterzeichnet wurde, das Ende der seit langem anhaltenden Spannungen im Staat markiert. Die Kriminalitätsrate ist erheblich gesunken, die Entführungen sind um 90% zurückgegangen und über 3 Millionen Touristen besuchen Kolumbien pro Jahr. Genau wie der Rest der Welt ist Kolumbien auch in Bezug auf die Sicherheit der Touristen den durchschnittlichen Betrügern und Diebstählen / Raubüberfällen ausgesetzt. Die nationale Polizei und Tourismusindustrie ist ständig bemüht, Kolumbien zu einem sicheren Reiseziel zu machen. Also vergessen Sie Ihre Ängste und begeben Sie sich noch heute auf eine unvergessliche Reise in die südamerikanische Schönheit!

Natürliche Schönheit und malerische Landschaften

Kolumbien ist das einzige südamerikanische Land, das Küsten sowohl am Atlantik (Karibik) als auch am Pazifik besitzt. Die zerklüfteten Landschaften, der üppige und grüne Regenwald, die hohen Berge und die weiten Flächen machen Kolumbien zu einem touristischen Traum. Wussten Sie, dass Kolumbien nach Brasilien das zweitvielfältigste Land der Welt ist? Durch die Nähe zum Amazonas-Dschungel ist mindestens jede zehnte Tierart in der Region beheimatet. Kolumbien ist ein Paradies für Vogelbeobachter, da es mehr als 1.900 verschiedene Arten beherbergt. Das ist Weltspitze und viele davon sind endemisch, d.h. sie sind nirgendwo anders anzutreffen. Darunter findet man mehr als 160 Kolibri-, 100 Meisen- und Honigkrämerarten sowie 50 Papageienarten. Gibt es einen besseren Ort, um sich für Ihren einmalig interessanten Urlaub zu entscheiden als das wilde und exotische Kolumbien? Die Anden sind der höchste Punkt der Region und bieten unvergessliche Ausblicke und Landschaften. Die schneebedeckten Gipfel und einige aktive Vulkane bilden eine atemberaubende Welt und stehen im surrealen Kontrast zu den Strandinseln und den ausgedehnten Wäldern.

Strände und mehr!

Liebhaber von Sand und Sonne werden sich über die erstaunliche Anzahl an Stränden freuen, die Kolumbien zu bieten hat! Entlang der Pazifik- und Karibikküste Kolumbiens befinden sich über 300 Strände, an denen Sie den Strandtag genießen können. Tropische Strände bis hin zu unberührten weißen Sandstränden, türkis schimmernde Lagunen an der karibischen Küste um Cartagena bis zum unberührten tropischen Paradies in Providencia und Santa Catalina, sind ein Muss für Ruhesuchende.

Abenteurern empfehlen wir auch den Tayrona-Nationalpark zu besuchen, um an den Stränden des Dschungels zu campen. Zeigen Sie Ihre wilde Camper-Seite und genießen Sie die natürliche Aussicht in ihrer ganzen Pracht.

Outdoor-Abenteuer und Adrenalinschub

Wir glauben, dass kein Urlaub ohne einen guten alten Adrenalinschub komplett ist, um ihn wirklich unvergesslich zu machen! Das raue Gelände eignet sich auch hervorragend zum Wandern, Radfahren und Klettern. An Stränden und Küsten werden zahlreiche Wassersportarten angeboten. Gönnen Sie sich etwas Bewegung, radeln Sie mit dem Fahrrad durch das Kaffeeland und machen Sie Boxenstopps auf lokalen, biologischen Kaffeefincas, um den besten Kaffee der Welt zu probieren! Die Mutigen können die felsigen Oberflächen eines steil abfallenden Geländes in der Nähe von Suesca erklimmen oder tapfer zwischen den hohen und majestätischen Quindio-Wachspalmen im Valle De Cocora wandern. Lassen Sie Ihrem Adrenalin mit einem Gleitschirmflug über die wunderschöne Stadt Medellin freien Lauf. Sie können dabei die herrliche Aussicht über die Stadt erleben. Sind Sie ein Fan der unendlichen Gewässer? Warum entscheiden Sie sich nicht für das Tauchen?

Eine andere Option wäre, den herrlichen Amazonas-Dschungel zu besuchen. Greifen Sie einfach zu einem Flug nach Leticia und lassen Sie das Abenteuer beginnen! Diese kleine Stadt ist nur mit dem Flugzeug erreichbar und wird vom Amazonas eingebettet. Diejenigen, die bereit für diese wilde Erfahrung sind, können im Dschungel wandern und bekommen die Chance , die exotische Wildnis zu erleben und rosafarbene Flussdelfine, Piranhas und vieles mehr zu sehen! Darüber hinaus bietet das Gebirge El Cocuy ungezähmte Wildnis, die sich perfekt zum Campen, Wandern und Klettern eignet. Die schneebedeckten Berge sind bis zu über 5.000 Meter hoch und laden ihre Besucher zum Erkunden ein. Wir empfehlen, professionelle Anbieter zu suchen und niemals Abenteuersportarten ohne angemessene Ausrüstung und Anleitung zu riskieren.

Vom Tourismus unberührt

Aufgrund der Welle anhaltender Gewalt und des Einflusses der paramilitärischen Rebellen waren viele Gebiete in Kolumbien seit Jahrzehnten sowohl für die Einheimischen als auch für die Touristen unzugänglich! 2016 war das Ende dieser Ära und Kolumbien öffnete seine Türen für Reisende und Touristen, wenn zuerst auch nur zögernd. Im Gegensatz zu vielen anderen beliebten Touristen- und Reisezielen rund um den Globus bietet Kolumbien unberührte Landschaften und eine natürliche Schönheit, die vom Tourismus und der Urbanisierung noch nicht beeinträchtigt wurde. Die jungfräulichen Strände und einige Gebiete des Amazonas sind nach wie vor praktisch unzugänglich und können nur mit dem Flugzeug erreicht werden. Das Andengebirge schien früher für Bergsteiger nur ein Traum zu sein, aber die rasch wachsende Zahl von Infrastruktur und Reisebüros eröffnen es vielen Menschen und Abenteuerlustige sich freudig auf den Weg zu hoch gelegenen Punkten zu begeben um die landschaftliche Schönheit zu genießen. Schon jetzt beschränken sich die meisten Touristen und Reisenden auf komfortable und luxuriöse Großstädte in der Region. Die abgelegenen Gegenden sind unberührt und eröffnen denjenigen, die es wagen und sie erkunden möchten, eine ganz neue Welt von Möglichkeiten. Die Tatsache, dass Teile von Kolumbien vom aufstrebenden Tourismus weitgehend unberührt bleiben, sichert seine biologische Vielfalt und landschaftliche Schönheit. Also beeilen Sie sich und buchen Sie noch heute Ihren Flug, bevor dieses wundervolle Land das nächste Paris oder Venedig wird.

Aus Liebe zum Essen

Kolumbien gehört zu den drei größten Kaffee-Exporteuren der Welt. Am Fuße der Anden liegen fruchtbare Kaffeeplantagen. Kaffeeliebhaber werden es vor allem genießen, eine Woche in Quindio zu verbringen, wo sie während Besuchen auf Kaffee Fincas die besten Kaffeemischungen und Aromen aus erster Hand probieren können. Außerdem können Sie auch das Department Huila besuchen, in dem der meiste Kaffee des Landes angebaut wird. Kolumbien ist die Heimat einiger der seltensten lokalen Produkte, die jedes lokale Gericht oder jede internationale Küche zu verfeinern mögen. Die hier wachsenden exotischen Früchte sind auch ein Highlight der Reise. Aus der bunten Fülle der ausgestellten Früchte können Sie köstliche Drachenfrüchte, wunderschöne Guaven, schmackhafte Lulos und pikante Zapoten probieren. Diese Vielzahl verschiedener Früchte und immer frischen Fruchtsäfte begeistern bisher alle Touristen.

Die Straßen mit ihren Restaurants sind voller Düfte mit einer Mischung aus lebhaften Aromen wie Empanadas und Ceviche, köstlichen Saucen, Fisch- und Kokossuppen, die auch die kälteste Seele wärmen. In der Region nimmt die Gourmet-Szene ebenfalls stetig zu. Von Rucksacktouristen, Veganern, Diätbewussten bis zu Leuten, die keine Kompromisse in Bezug auf Luxus und Klasse eingehen – es ist für jeden etwas dabei.

Kolumbien beherbergt großartige, vielfältige Sehenswürdigkeiten

Entdecke die verlorene Stadt

Sind Sie ein Liebhaber von Mysterien und Geschichte? Entdecken Sie die “verlorene Stadt”, die im letzten Jahrzehnt im Zuge des boomenden kolumbianischen Tourismus international ins Rampenlicht gerückt ist. Die archäologische Stätte Ciudad Perdida – die Teyuna-Stätte in der Sierra Nevada im hohen Norden des Landes, stammt vermutlich aus dem neunten Jahrhundert und ist somit 650 Jahre alt. Der örtliche Kogi-Stamm behauptet, dass er immer über deren Anwesenheit informiert war und fast 8.000 Einwohner hatte, bevor sie nach der spanischen Eroberung wahrscheinlich aufgegeben wurde. War es jemals wirklich verloren? Diese terrassenförmig angelegte Siedlung wurde in die Hänge geschnitten und kann von Personen mit gesunder Neugier und Abenteuerlust erkundet werden, denen die schweißtreibende Anreise nichts ausmacht.

Besuchen Sie die berühmte Salzkathedrale

Kolumbien birgt ein Wunderwerk der Architektur, nämlich die Salzkathedrale in der Kolonialstadt Zipaquirá bei Bogotá. Sie ist 180 Meter unter der Erde in einem aktiven Salzbergwerk gelegen. Sie wurde 1954 eröffnet und von Bergleuten aus den unterirdischen Salzlagerstätten gehauen. Besucher finden sich in dunklen Tunneln wieder, die leicht nach Schwefel riechen, während sie ihren Weg in den Kern der Erde finden. Ein paar hundert Meter später weitet sich ein Schacht und Sie werden Zeugen römisch-katholischer Heiligen und Symbole, die vollständig aus Salz geschnitzt sind. Dieses geniale architektonische Wunder lässt seine Besucher staunen. Der Weg führt zu einer Basilika-Kuppel, einem wunderschönen Kronleuchter und lila Lichtern, die das gigantische Kreuz vom Boden bis zur Decke geheimnisvoll erleuchten. Heute wird diese Attraktion jährlich von fast 600.000 Gläubigen und Besuchern aus aller Welt besucht. Dieser Wallfahrtsort zieht viele Katholiken an und ist besonders an Ostern und Weihnachten gut besucht. Ihre Glaubensrichtung spielt keine Rolle, dieser Pilgerort, der nur aus Salz und reinem Genie besteht, wird Sie mit Sicherheit in Erstaunen versetzen!

Der Tayrona-Nationalpark ist eine wundersame Schönheit

35 km von Santa Marta entfernt liegt der Tayrona-Nationalpark, inmitten der rauen Schönheit der karibischen Küste. Er wird als einer der schönsten und berühmtesten Parks Südamerikas gefeiert und liegt geschützt im nördlichen Bereich des Landes. Hier findet man eine Vielzahl von Flora und Fauna. In diesem nationalen Juwel leben über 108 Säugetierarten, darunter 3 Affenarten (Red Howler, Capuchin Mon und der Cotton-Top Tamarin), mehr als 300 Vogelarten, 70 Fledermausarten, 31 Reptilienarten und 110 verschiedene Arten von Korallen, 401 See- oder Flussfische und über 770 Pflanzenarten.

Die 12.000 Hektar Land und 3.000 Hektar Ozean beherbergen einige der schönsten Strände, Wildtiere und tropischen Regenwälder und sind voller reicher kolumbianischer Kultur und Lebendigkeit. Die hoch aufragenden, sich wiegenden Palmen unter dem riesigen himmelblauen Baldachin, die schimmernde Lagune und das von Urbanisierung freie Küstenreservat machen diesen Park zu einem Stück Paradies. Wenn Sie nicht nur ein Strandgänger und Ruhe suchend sind, bietet das Tayrona auch viele aufregende Aktivitäten. Entdecken Sie die wunderschönen Korallenriffe beim Schnorcheln oder nehmen Sie einfach ein entspannendes Bad. Abenteurer können zwei Hauptwanderungen von El Cabo nach El Pueblito und von El Cabo zu den 9 Steinen (9 Piedras) unternehmen.

Im Tayrona-Nationalpark leben viele indigene Stämme. Behandeln Sie ihn daher mit Respekt und vermeiden Sie Abfall.

Die großen Städte sind voller Kultur und Lebendigkeit

Bogota

Bogota hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer florierenden Metropole entwickelt. Hier gibt es köstlichen Café, Gourmetrestaurants, Boutique Hotels, Kultur, Mode, Kunst und vieles mehr. Egal, ob Sie zu Fuß unterwegs sind oder sich für ein Fahrrad entscheiden, Sie werden die einzigartige und wunderschöne Umgebung und die Sehenswürdigkeiten genießen. Andrés Carne de Res ist ein verrücktes Restaurant mit einem aufregenden Nachtleben in Chia, etwas außerhalb von Bogotá. Dieses herrliche Lokal ist voller exotischer Dekorationen und Schmuckstücken, während das klassische und traditionelle kolumbianische Essen Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Tanzen Sie – mit spritzigen Cocktails etwas berauscht – die ganze Nacht durch.

Die frischen Säfte und Früchte sind dank des ganzjährig von der Höhe abhängigen Klimas die Spezialität der Stadt und ein weiterer Höhepunkt. Bogota ist eine komplexe Mischung aus Urbanisierung und Nostalgie. Hohe Wolkenkratzer, Hotels und Geschäftsviertel bilden einen starken Kontrast zu den historischen Straßen von La Candelaria. Die täglichen und wöchentlichen Märkte, die Kirchen, Kathedralen und Museen, die sich in Farbe, Stil und Architektur unterscheiden – was könnte man sich sonst noch wünschen? Dies ist eine Stadt, die man kennenlernen muss.

Medellin

Die zweitgrößte Stadt Kolumbiens mit dem Spitznamen “Stadt des ewigen Frühlings” hat das ganze Jahr über eine durchschnittliche Temperatur von 24° C und Höchsttemperaturen von über 30° C, was sie fast perfekt macht. Medellín galt einst als „Ground Zero“ für Drogen und Kriminalität und wurde dann aber 2013 sogar zur „innovativsten Stadt der Welt“ gewählt. Medellín ist heute ein Zentrum für Kunst, Kultur und besitzt ein lobenswertes neues Seilbahnnetz, das unter anderem zahlreiche Besucher anzieht. Live-Musikveranstaltungen und zahlreiche Nachtclubs und Bars tragen zum pulsierenden Nachtleben bei. Besuchen Sie das beliebte Backpacker-Viertel El Poblado, um erstklassige Bars und Nachtclubs zu erleben. Die Menschen sind herzlich und einladend und Sie werden oft ein “Hallo, willkommen in unserer Stadt” hören.

Cartagena

Cartagena, einst bekannt als der größte Sklavenhafen Amerikas, ist voller Geschichte. Cartagena ist zweifellos eine der exquisitesten Kolonialstädte Lateinamerikas und ein wahres Juwel in der Krone Kolumbiens. Es bleibt ein phänomenales Reiseziel; die lokalen Straßenstände, an denen Essen serviert wird, die einzigartige Kultur, die Straßenkunst, die bunten Blumen auf den Balkonen, die Reihe atemberaubender Strände und Resorts; Cartagena hat wirklich alles.

All dies und noch viel mehr warten auf Ihre Ankunft an einem der wahrhaft attraktiven und aufstrebenden Reiseziele der modernen Welt. Diese atemberaubende Region verdient mindestens einmal im Leben einen Besuch.

Lieber Leser

Ich hoffe, dieser Reiseführer war hilfreich. Gerne organisieren wir Ihre Reise nach Kolumbien. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, folgen Sie einfach dem folgenden Link zur Hauptseite www.pelecanus.com.co.

Wenn Sie ein Feedback oder Vorschläge zur Verbesserung unseres Reiseführers haben, sind wir äußerst dankbar, wenn Sie unten einen Kommentar hinterlassen.