Kolumbien Helikopter Expeditionen und Touren

Liebe Leser

Mein Name ist Frank und ich betreibe ein Reisebüro in Bogota, Kolumbien. Für anspruchsvolle Kunden habe ich folgend Helikopter Touren in Kolumbien zusammengestellt. Sämtliche Leistungen können auch individuell angepasst werden.

Helikopter Touren in Kolumbien

Mit seiner Größe ist Kolumbien eigentlich eine ideale Destination, um Helikopter Touren anzubieten. Touristisch ist das Land jedoch noch sehr jung und Angebote im Qualitäts- sowie Luxusbereich sind noch nicht so zahlreich.

Kolumbien ist jedoch auch extrem reich an Rohstoffen und dadurch haben sich in den vergangenen Jahrzehnten diverse Lufttransportunternehmen entwickelt, welche heute ebenfalls mehr und mehr touristische Angebote ausarbeiten. Regional sind diese Touren daher auch nicht auf die touristischen Ziele des Landes beschränkt. Folgend stelle ich daher eine nicht abschließende Übersicht von Helikoptertouren in Kolumbien zur Verfügung.

Ein nicht unwichtiges Detail ist dazu die Topographie und deren Bedeutung. In Kolumbien besitzen wir Berge bis zu einer Höhe von über 5,700 Metern über Meer. Helikopter verlieren mit zunehmender Höhe an Kapazität. In Bogota zum Beispiel, welches sich auf über 2,700 Metern über Meer befindet, können Helikopter nur rund die Hälfte der Kapazität nutzen. Das heißt, ein Helikopter für 10 Personen kann auf dieser Höhe nur 5 Personen transportieren. Dies steht auch in direktem Zusammenhang mit den zu kalkulierenden Kosten.

In Absprache mit uns können natürlich auch jederzeit maßgeschneiderte Touren angeboten werden. Wir haben in unserem Kolumbien Reiseführer zudem die attraktivsten kolumbianischen Reiseziele zusammengefasst.

Helikopter Touren in Bogota

In Bogota findet man verschiedene Anbieter und auch bezüglich der angebotenen Maschinen hat man hier eine größere Auswahl. Von „Augusta Westland 139“ für 15 Passagiere bis hin zu diversen Bell Modellen findet man verschiedenste Helikopter. Je nach Anbieter sind die Helikopter auf dem Internationalen Flughafen El Dorado oder auf dem Flughafen Guaymaral stationiert.

Der Luftraum über Bogota ist teilweise gesperrt, daher sind Überflüge über die Stadt nur auf speziellen Routen möglich.

Mögliches Ziel für Helikopterflüge ist z.B. Villa de Leyva im Norden von Bogota. Diese wunderschöne koloniale Stadt ist eine beliebte Destination für die Einwohner von Bogota sowie Besuchern aus aller Welt. Der imposante zentrale Platz wurde früher für militärische Übungen und Paraden genutzt. Für die Anfahrt aus Bogota muss man normalerweise mit 3-4 Stunden rechnen. Ein kurzer Flug lohnt sich daher allemal, kann er doch mit einem Überflug der Lagune von Guatavita und einem Besuch in der Salzkathedrale von Zipaquira kombiniert werden.

Von Villa de Leyva aus kann man mit dem Helikopter auch idealerweise weiter ins nahegelegene Departement Santander reisen. Dazu aber mehr weiter unten.

Im Süden bietet sich ein Flug in die Wüste von Tatacoa an. Diese Strecken sind äußerst lohnenswert per Helikopter, da die terrestrische Fortbewegung sehr langsam und mühsam ist. Die Wüste von Tatacoa ist genau genommen keine Wüste, sondern ein Trockenwald. Aufgrund der Landschaft und der Temperatur fühlt es sich jedoch mehr wie eine Wüste an. Diese Destination ist bekannt für ihre klaren Nächte und eine Sternwarte, die interessante Beobachtungen verspricht. Im dortigen Hotel Betel lässt sich dann auch auf gehobenen Niveau übernachten.

Natürlich können rund um Bogota noch weitere Ziele angeflogen werden. Aufgrund des Wetters in Bogota kann es jedoch vorkommen, dass Flüge verschoben oder storniert werden müssen. Weitere Informationen über Bogota finden Sie in unserem Bogota Reiseführer.

Helikopter Touren Santander

Santander ist ein Naturparadies und bietet eine Vielzahl an spektakulären Destinationen. Vom Flughafen in Bucaramanga kann man mit dem Helikopter zum Beispiel direkt auf den nahegelegenen Golfplatz Ruitoque gelangen. Man landet dort auf dem Dach des Hotels, wo sich die Heimbasis befindet.

Man kann z.B. auch nach Barichara fliegen, welches als eines der schönsten Dörfer Kolumbiens gilt. Dieses wurde 1705 gegründet und hat sich über die letzten Jahre hinweg zu einer beliebten Destination von nationalen sowie internationalen Touristen entwickelt. Es bestehen einige sehr gute Hotels und auch das gastronomische Angebot ist inzwischen gut und breit.

Ebenfalls ist die Schlucht von Chicamocha ein beliebtes Ausflugsziel. Diese ist rund 227 Kilometer lang und an der tiefsten Stelle 2,000 Meter tief. Diese Schlucht ist wahrlich imposant und braucht den Vergleich zum Grand Canyon in den USA nicht zu scheuen.

Helikopter Expeditionen in Santander sind bereits auf touristische Angebote spezialisiert. Daher stehen unter anderem Sonnenuntergangs Picknicks an ausgewählten Plätzen sowie weitere besondere Höhepunkte im Angebot.

Helikopter Touren in Medellin

Von Medellin aus kann man ebenfalls per Helikopter verschiedene nahegelegene Destinationen anfliegen. Ein absolutes Highlight ist sicher der Flug nach Guatape wo der Felsen (El Penol) wie ein riesiger Zahn aus der Landschaft herausragt. Dies kann man anschließend mit einem Besuch von Guatape und der Besteigung des Penol verbinden. Als weitere Möglichkeit kann man auf einer der zahllosen Inseln des lokalen Stausees landen und dort in einem Hotel übernachten.

Einen Stadtrundflug über Medellin ist auch möglich, denn Medellin befindet sich in einem Tal und besitzt daher eine interessante städtische Charakteristik.

Weitere Destinationen für einen Helikopterflug sind die Hacienda Napole oder Ortschaften wie Jerico, Jardin sowie die Finca el Diamante. Dies lohnt sich auf jeden Fall, da sich die Fahrt auf der Strasse jeweils lange hinzieht.

Mehr Informationen zu den Touristischen Angeboten in Medellin finden Sie in unserem Medellin Reiseführer.

Helikopter Touren in Cartagena

In Cartagena sind Helikopter am Flughafen Rafael Núñez stationiert.

Von Cartagena aus werden ebenfalls diverse Helikoptertouren angeboten. Man kann zum Beispiel zum Hotel Las Islas auf Baru fliegen, welches über einen eigenen Heliport verfügt. Dort kann man ein paar Tage wahre Bilderbuch-Karibik erleben und sich mit Sonne und Strand entspannen. Bis zu den Rosario Inseln ist es dann nicht mehr weit, wo man ebenfalls landen kann.

Natürlich kann man auch jederzeit einen Rundflug über Cartagena genießen. Kolumbiens bekannteste Touristendestination mit seinen großen Befestigungen und Mauern ist aus der Luft sowie aus nächster Nähe sehr beeindruckend.

Als weitere Möglichkeit kann man von Cartagena aus nach Santa Marta oder in die Sierra Nevada fliegen und dabei die verschiedenen Destinationen kombinieren.

Informationen zu Cartagena finden Sie in unserem Cartagena Reiseführer.

Helikopter Touren in Santa Marta

Santa Marta selber lohnt sich nicht unbedingt per Helikopter überflogen zu werden, aber dafür ist das Umland umso interessanter. Mit der Sierra Nevada de Santa Marta befindet sich nämlich das höchste Küstengebirge der Welt unmittelbar in der Nachbarschaft. Mit einer Höhe von über 5,775 Metern über Meer ist der Pico Cristóbal Colón der höchste Berg Kolumbiens. Der größte Teil der Sierra Nevada ist jedoch im Eigentum der lokalen Urbevölkerung und der Zugang ist beschränkt.

Eine der bekanntesten Destinationen der Region ist die Ciudad Perdida (Die verlorene Stadt), welche in 4-6 Tagen zu Fuß erreicht werden kann. Die lokale Infrastruktur ist jedoch sehr bescheiden. Es gibt aber die Möglichkeit, die Ciudad Perdida mit dem Helikopter zu überfliegen. Eine Landung ist dort jedoch nicht möglich. Dieser Flug kann dann zusätzlich mit einem Besuch der lokalen Ureinwohner kombiniert werden. Sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.

Als weitere Möglichkeit kann der Tayrona Park angeflogen werden. Mit dem Hubschrauber landet man dann direkt am Strand, mit der Möglichkeit, sich im Don Diego Fluss abzukühlen oder im warmen karibischen Meer zu baden.

Natürlich ist auch eine Weiterreise nach La Guajira möglich. Da Alta Guajira jedoch von Ureinwohnern bevölkert wird, sind die möglichen Zieldestinationen beschränkt.

Mehr Informationen zu Aktivitäten in und um Santa Marta finden Sie in unserem Santa Marta Reiseführer.

Helikopter Touren in Casanare

Casanare ist der Wilde Westen Kolumbiens. Viehzucht ist einer der größten Wirtschaftssektoren des Departements. Casanare ist Teil der Llanos, welche für ihre artenreiche Tierwelt bekannt sind. Man findet dort unter anderem Orinoko Krokodile (welche bis über 6 Meter lang werden), Wasserschweine, Jaguar, Puma, Riesenotter, Großer Ameisenbär, Affen, eine Vielzahl an Vögeln und vieles mehr. Mehr Informationen findet man in unserem Llanos Reiseführer.

In der Llanos gibt es eine Trocken- und eine Regensaison. Außerdem sind die Distanzen riesig und die Straßen teilweise unbefestigt, in schlechtem Zustand oder sind während der Regensaison nicht befahrbar.

Man kann daher vom Flughafen in Yopal, der Hauptstadt von Casanare, mit einem Charterflugzeug oder einem Helikopter eine Weiterreise in die weiten Ebenen planen. Im Zusammenhang mit einem Aufenthalt in der Region, einer geplanten Safari und natürlich einer Cowboy Erfahrung, sicherlich ein gelungener Ausflug.

Weitere Destinationen

Wie bereits erwähnt, ist Kolumbien ein sehr rohstoffreiches Land. Man findet daher im ganzen Land entsprechende Luftservices. In Regionen wie der Kaffeezone, Amazonas, Pazifik oder im Süden des Landes kann überall ein Lufttransport organisiert werden.

Sollten Sie spezielle Wünsche haben, kontaktieren Sie uns direkt und wir organisieren Ihnen einen oder mehrere Helikopterflüge oder eine mehrtägige Tour. Wir sind ein auf maßgeschneiderte- und Luxusreisen spezialisiertes Reisebüro in Bogota.

2020-01-15T21:33:11+00:00

Kommentar hinterlassen