2021 Santa Marta Kolumbien Reiseführer vom Experten

Huts in Tayrona Park near Santa Marta Colombia

Last updated on January 22nd, 2021 at 03:57 am

Liebe Leser

Mein Name ist Frank und ich betreibe ein Reisebüro in Bogota, Kolumbien. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Einleitung

Santa Marta

Santa Marta ist die Hauptstadt des Departements Magdalena und verfügt über mehr als 500.000 Einwohner. Es ist eines der wichtigsten Touristenziele Kolumbiens an der Karibikküste, wurde 1525 von den Spaniern gegründet und ist eine der ältesten Städte Südamerikas. Indigene Stämme lebten in dieser Region lange vor der Ankunft der Spanier und man kann von Zeit zu Zeit noch ihre Nachkommen sehen: Die Arhuacos (oder Ikas), die Wiwas, die Kogis und die Kankuamos zählen rund 30’000 Einwohner. Santa Marta hat eine Fläche von 2,4 km2  (0,9 Quadrat-Meilen).

Das historische Zentrum von Santa Marta ist gut erhalten und verfügt über viele Restaurants, Hotels und Bars. Es ist ziemlich klein und besteht hauptsächlich aus 2 Straßen, die sich im Park Los Novios kreuzen. Das koloniale Stadtzentrum von Santa Marta ist klein und hübsch, trotzdem ist Santa Marta ziemlich groß.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten innerhalb von Santa Marta

Santa Marta ist eines der Hauptziele für den nationalen Tourismus an der Karibikküste. Daher muss man sich bewusst sein, dass man auch mit Massentourismus und all seinen Aspekten konfrontiert werden kann. An Wochenenden, Feiertagen und in der Hochsaison können einige Orte sehr voll werden. Auch an einigen Zielen richten sich die Dienste an kolumbianische Kunden. Dies kann bedeuten, Monopole und hohe Preise an abgelegenen Stränden, unsichere Transporte (vor allem Boote) oder andere irritierende Konzepte. Ich empfehle daher, die gewählten Ausflugsziele im Voraus online zu prüfen und Touren mit einem Qualitätsanbieter durchzuführen, sofern man den geschilderten Risiken entgehen will.

Führungen

Es gibt eine Reihe von Reiseveranstaltern in Santa Marta, die eine Vielzahl von Aktivitäten in- und außerhalb der Stadt anbieten. Vor Ort arbeite ich mit Baquianos und kann diesen empfehlen.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten innerhalb von Santa Marta

Quinta de San Pedro Alejandrino

In diesem Haus starb der große Befreier und General Simon Bolivar. Heute ist es ein Denkmal, eingebettet in einen riesigen Park. Aus historischer Sicht ist dies ein sehr wichtiger Ort. Sie finden dort nicht nur sein Haus, sondern auch einige andere Ausstellungen. Man kann entweder per Bus (Bus Richtung Mamacoto), welcher katastrophal langsam, heiss aber dafür billig ist oder per Taxi schnell, bequem und auch günstig anreisen. Der Eintritt beträgt ca. 20.000, – COP. Wenn man kein Spanisch spricht und sich für Geschichte interessiert, empfehle ich eine englische Tour im Voraus zu buchen .

Quinta de San Pedro Alejandrino in Santa Marta Colombia

Goldmuseum von Tairona – Casa de la Aduana

Das Tairona Gold Museum befindet sich direkt neben dem Simon Bolivar Platz in einem sehr schönen Kolonialgebäude. Es geht nicht nur um Gold, sondern um die gesamte Geschichte und Entwicklung der Region der Sierra Nevada und des Departements Magdalena. Es besteht aus 4 thematischen Galerien. Wenn Sie in der Nähe sind, gehen Sie einfach vorbei und schauen Sie rein, es lohnt sich und ist kostenlos.

Kathedrale von Santa Marta

Die Basilika Santa Marta ist ein großes, weißes und hohes Gebäude. Der Bau begann im Jahr 1765. Wenn man Kirchen mag, ist dies der richtige  Ort in Santa Marta. Auf dem Platz davor, morgens oder später am Tag ein guter Ort, um einen Kaffee mit Aussicht auf diese schöne Kirche zu trinken.

Church in Santa Marta

Parque de los novios

Besonders abends erwacht in diesem Park das Leben. Man sieht Breakdancers, die ihre akrobatischen Darbietungen im kleinen Pavillon zum Besten geben oder Einwohner und nationale Touristen, die sich die Zeit vertreiben. Wenn man sich für das Nachtleben interessiert, sollte man auf jeden Fall dorthin gelangen.

Außerhalb der Stadt

El Rodadero

Drone photo of the beach in Rodadero Santa Marta Colombia

Anders als in anderen Online-Quellen angegeben, ist dies meiner Meinung nach kein besonders schöner Ort und alles andere als ein schöner Strand. Hier ist der gesamte kolumbianische Massentourismus konzentriert und man kommt an einen belebten und lauten Strand.  Familien, weinende Kinder, betrunkene Männer, fettleibige Besucher, Bananenboote, Esswaren, Müll, Strandverkäufer, Massage- Damen, laute Musik an jeder Ecke, schmutziges Wasser … wenn man das mag, wieso nicht. Aber wahrscheinlich nicht der richtige Ort für ausländische Touristen. Außerdem findet man dort Boote nach Playa Blanca und ins Aquarium, wobei mich diese Orte noch weniger ansprechen. Direkt hinter dem Strand findet man alle Restaurants und Bars, die diese Art von Publikum bedienen und die besonders nachts interessant sein können.

Weiter in Richtung Flughafen findet man mehr Luxushotels mit gutem Service, aber der Strand gewinnt auch dort nicht viel an Qualität. Wenn man mit dem Massentourismus auf den Kanarischen Inseln vertraut ist, das ist wohl die kolumbianische Version davon.

Minca

Vor einigen Jahren war Minca ein Geheimtipp, aber das hat sich inzwischen geändert. Als Haupteingang der Sierra Nevada de Santa Marta hat sich Minca für viele Backpacker zu einer Wunschdestination entwickelt und auch viele Ausländer investieren inzwischen. Daher findet man Anbieter vieler verschiedener Nationalitäten, von Hotels und Hostels bis hin zu Reiseveranstaltern, Kaffee und Essen.

Es ist sehr einfach, von Santa Marta dorthin zu gelangen. In der Nähe des öffentlichen Marktes findet man Jeeps, die zu einem sehr günstigen Preis dorthin fahren. Diese Collectivos fahren in der Regel ab, sobald sie voll sind. Man kann auch ein Taxi oder einen organisierten Transport nehmen. Einige Touristen mieten in Santa Marta ein Motorrad oder einen Motorroller. Die Fahrt nach Minca dauert ungefähr 40 Minuten bergauf und bis dorthin ist die Straße auch asphaltiert. Wenn man von Minca aus irgendwohin will, ist dafür ein Mototaxi die beste Variante. Junge Kerle stehen immer bereit, Touristen auf ihrem Rücksitz für einen Obolus rumzufahren. Auch ich benutzte ein Mototaxi mit meinem 70-jährigen, übergewichtigen Vater.  Während der Regenzeit verwandeln sich die unasphaltierten Strassen um Minca teilweise in Schlammgruben. Wer dann mit einem Roller den Berg hoch will, kann sein blaues Wunder erleben (und ein gutes gratis Krafttraining).

Natürliche Pools und kleine Wasserfälle

Nationaler Tourismus wird inzwischen in Busladungen nach Minca und Umgebung gekarrt. Dementsprechend verwandeln sich die hübschen Flüsse, natürlichen Pools und Wasserfälle in regelrechte Müllkippen. Es gibt jedoch abgelegenere Orte, die nicht so leicht erreichbar sind und dort hält sich dann auch die Anzahl der Besucher in Grenzen. Informieren Sie sich am besten vor Ort.

Kaffee Farm und Brauerei La Victoria

Dies ist ein absolutes Muss. Man kann einfach dorthin gehen und nach der Tour fragen. Diese ist sehr informativ und hat mir gut gefallen. Wenn Sie zu den riesigen Spinnen gehen, nehmen Sie diese in die Hand. Zwar sehen sie wie aus einem Horrorfilm aus, sind aber harmlos. Man kann von Minca aus entweder zu Fuß hingehen oder auch ein Mototaxi nehmen.

Wandern

In Minca gibt es einige schöne Routen zum Wandern. Je nachdem, wo man logiert, gibt es einige Angebote direkt im Hostal oder Hotel. Buchen Sie am besten vor Ort.

Wenn man eine längere Wanderung in die Sierra Nevada unternehmen möchte, sollte man dies unbedingt im Voraus organisieren. Wichtig zu wissen ist, dass die Sierra Nevada de Santa Marta das Land der Ureinwohner ist und ein entsprechender Führer mit den Stämmen vertraut sein muss. Der illegale Zugang zu indigenem Land führte bereits in der Vergangenheit zu Problemen, in ganz Kolumbien. Zum Beispiel haben die Ureinwohner des Parks in Cocuy im Departement Boyaca einfach den Zugang gesperrt, nachdem Reiseveranstalter wiederholt ihr Territorium nicht respektiert hatten.

Vogelbeobachtung

Die Sierra Nevada de Santa Marta ist eines der wichtigsten Vogelschutzgebiete in Kolumbien und es gibt hier viele endemische Vögel. Entsprechende Guides findet man auch in Minca. Ornithologen, Vogelbeobachter oder Fotografen können für alle Auskünfte direkt bei uns anfragen, mit der Marke Sula haben wir uns auf dieses Segment spezialisiert.

Finca Vista Nieves

Für eine besondere Erfahrung, kann ich die Finca Vista Nieves empfehlen. Es handelt sich dabei um eine aktive Kaffeefarm auf 1.600 Metern. Das Haupthaus ist 160 Jahre alt, das Essen großartig und der Standard sehr gut und man hat außerdem seinen privaten Wasserfall. Bei Interesse, melden Sie sich einfach bei uns.

Cuchilla San Lorenzo

Auf 2.500 Metern über dem Meeresspiegel am Cuchilla San Lorenzo findet man nicht nur endemische Vögel. Man hat auch einen spektakulären Blick über das Meer auf der einen Seite und auf die schneebedeckten Gipfel der Anden auf der anderen Seite. Die Fahrt dauert ungefähr 90 Minuten von Santa Marta und ist besonders während der Regenzeit ein Abenteuer. Sollten Sie diesen Ort besuchen,  respektieren Sie bitte den für die Region enorm wichtigen Vogeltourismus und verhalten Sie sich entsprechend zurückhaltend.

Dort besteht die Möglichkeit im Hostal Moncho zu übernachten, es ist sehr bescheiden und kalt in der Nacht, aber eine gute Option.

Nachtsafaris

Spannend sind auch Nachtsafaris , wo man z.B. Tiere wie den Kristallfrosch finden kann. Je nachdem, wo Sie übernachten, werden diese Touren lokal angeboten.

Mein Rat ist auf jeden Fall, nicht in Minca zu bleiben (es sei denn, man mag viele Rucksacktouristen), sondern sich einen Platz weiter oben am Berg zu suchen. In der Regel können Touren und Aktivitäten in Hotels und Hostels problemlos gebucht werden. Beachten Sie auch, dass die Straße während der Regenzeit sehr schlecht wird. Auch wenn Sie vorhaben, während der Regenzeit mit einem Motorroller den Berg hinaufzufahren, vergessen Sie diesen Plan, Sie werden Ihr Fahrzeug durch Schlammflüsse nach oben schieben.

Tayrona Park

Zuerst muss ich erklären, dass wir keine Videos oder Bilder des Tayrona-Parks publizieren dürfen, dafür muss man mit den Parkbehörden einen ziemlichen Prozess durchlaufen. Und da wir in Kolumbien beheimatet sind, würden wir eine Geldstrafe riskieren, wenn wir Multimediamaterial ohne entsprechende Erlaubnis verwenden. Ich hoffe, dass sich dies in Zukunft ändern wird.

Der Tayrona Park ist wahrscheinlich der wichtigste und einer der meistbesuchten Kolumbiens. Hier befinden sich einige der spektakulärsten Strände des Landes und ein Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten, wenn Sie in die Region reisen.

Von Santa Marta aus ist der Zugang sehr einfach. Alle lokalen Veranstalter bieten entweder Privat- oder Gruppenreisen an, aber auch alleine ist es sehr einfach. Man kann ein Taxi oder den Bus nehmen, der an der Ecke Calle 11 / Carrera 11 in der Nähe des öffentlichen Marktes abfährt. Es gibt auch Boots-Touren an bestimmte Strände.

Wichtig zu wissen ist, dass der Park und die Strände ein maximales Besucherkontingent einhalten. Daher sollten Sie Feiertage, Hochsaison und Wochenenden vermeiden. Außerdem ist der Park jedes Jahr für einen Monat geschlossen, um sich zu erholen.

Tickets können am Einstiegspunkt oder auch im Voraus online unter https://www.parquetayrona.com.co gekauft werden.

Es gibt verschiedene Arten von Unterkünften im und um den Park. Von der Hängematte bis zum luxuriösen Bungalow gibt es für alle Bedürfnisse ein Angebot. Man muss jedoch nicht im Park übernachten. Ich war auf einem Tagesausflug mit meinem Vater und das war in Ordnung.

Für alle Details des Parks empfehle ich die untenstehenden Blogs:

Verlorene Stadt / Ciudad Perdida

Die verlorene Stadt ist ein großartiges Erlebnis und wird oft mit dem Inka Trail in Peru verglichen. Ja und nein muss ich sagen, ich habe beides gemacht. Diese Erfahrung ist nicht nur für Rucksacktouristen, sondern auch für alle, die eine großartige Erfahrung machen möchten. Eine Wanderung durch die Sierra Nevada und die laufende Veränderung des Klimas und der Vegetation sind einfach fantastisch. In der verlorenen Stadt anzukommen ist dann ein großartiges Gefühl und eine wundervolle Erfahrung.

Es gibt Angebote für 4, 5 oder 6 Tage. Nach meiner Meinung sind 4 Tage in Ordnung. Die Camps, in denen man übernachtet, sind sehr einfach, aber in der Regel ist das Essen gut. Allerdings besteht das Risiko, dass z.B. Bettwanzen Sie beißen oder Sie sogar krank werden. In meiner Gruppe bekam etwa die Hälfte der Teilnehmer Magenkrämpfe und Durchfall und ein Teilnehmer musste auf einem Esel zurückreiten. Sanitäre Anlagen sind nicht die besten und hygienisch bedenklich. Man kann allerdings nur mit einem lizenzierten Betreiber und mit einem Guide auf diese Tour gehen.

Meine Tipps: Gute Schuhe, sich vorbereiten auf hohe Luftfeuchtigkeit und Regen (man wird vom Start weg feucht oder nass sein), wenig Gepäck.

Im letzten Lager vor dem Aufstieg zur verlorenen Stadt kann die Nacht etwas kühl werden.

Taganga

Normalerweise nenne ich dieses Dorf Sodom y Gomorrah von Kolumbien, da es für Drogen, Prostitution, Kindersex und Partys bekannt ist. Vor allem junge israelische Männer sorgten in der Vergangenheit für einen unschmeichelhaften Ruf. Warum sollte dann ein normaler Mensch dorthin gehen?

Taganga war einst nur ein einfaches Fischerdorf. Die Lage ist großartig und nur 15 Minuten von Santa Marta entfernt liegt es in einer Bucht mit Hügeln dahinter. Früh am Morgen oder zum Sonnenuntergang kann man wirklich eine tolle Aussicht genießen. Es gibt Restaurants nicht nur am Wasser, sondern auch auf dem Weg nach unten, von wo man die ganze Bucht überblicken kann.

Verschiedene Tauchfirmen bieten ihre Dienstleistungen zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen an. Boote bringen Sie zu verschiedenen Orten im Tayrona Park. Bei meinem letzten Besuch bestätigten Einheimische, dass Diebstahl und Raub immer noch ein Problem sind. Die oben genannten hässlichen Aspekte von Taganga haben sich jedoch seit dem Boom von Palomino mehr dorthin verlagert.

Unterkunft in Santa Marta – Hotels und Hostels

Folgend einige meiner persönlichen Empfehlungen. Ich denke, Unterkunft ist eines der schwierigsten Themen in Städten wie Bogotá, Medellín, etc., da die Geschmäcker stets verschieden sind.

Placita Vieja
Historic Center
Calle 19 No. 2A-09
Hervorragend
Das beste Boutique- Hotel in Santa Marta nach meiner Meinung

Casa Carolina
Historic Center
Calle 12 # 3-40
Sehr gut
Sehr schönes Boutique Hotel, absolut empfehlenswert

Don Pepe
Historic Center
Calle 16 No. 1C – 92
Gut
Bekanntestes Boutique-Hotel, jedoch fehlen Details

Hostal la Brisa Loca
Historic Center
Calle 14 # 3-58
Party Hostel

Sollten Sie ein Strandhotel suchen, verweise ich gerne auf meinen Blog über die besten Strandhotels in Kolumbien.

Nachtleben

Es gibt viele Bars und Clubs im kolonialen Teil von Santa Marta und man kann eine großartige Party feiern. Sollte man nicht zufrieden sein, kann man auch Rodadero ausprobieren, ein ganz anderes Nachtleben.

Kulturagenda

  • Caiman Parteien (Ciénaga) – Januar 2020
  • Mamatoco Karneval – Februar 2020
  • Festival des Meeres – Juli 2020

Nachbarschaften

Wo übernachten?

Internationalen Touristen empfehle ich, im historischen Zentrum oder in unmittelbarer Nähe zu übernachten.

Street of Santa Marta in the night

Was und wo essen in Santa Marta

Donde Chucho

Dies ist ein Klassiker. Donde Chucho ist eine Institution in Santa Marta. Direkt am Platz Los Novios muss man möglicherweise anstehen, um besonders draußen einen Tisch zu bekommen. Meeresfrüchte sind großartig.

Burukuka

http://www.burukuka.com/en/

Um ehrlich zu sein, ich war nicht zum Essen da, aber die Aussicht ist großartig und die Terrasse ist schön. Dies ist sicher der perfekte Ort zum Abendessen. Es liegt etwas entfernt, oberhalb von Rodadero.

Rocoto

Wenn ein Restaurant peruanisches Essen anbietet, kann normalerweise nichts schief gehen. Besonders hier an der Küste mit tollen frischen Meeresfrüchten, bietet Ihnen Rocoto köstliche Gerichte an (Facebook page).

Mañe Cayon

Sie möchten wie die Einheimischen essen? Dies ist der richtige Ort. Tolle Meeresfrüchte zu vernünftigen Preisen. Die Portionen sind groß. Früh kommen, sonst muss man für einen Tisch eventuell länger warten (Facebook page).

Beste Reisezeit

Santa Marta kann das ganze Jahr über besucht werden, aber es gilt zu berücksichtigen, dass es eines der wichtigsten nationalen Touristenziele ist und dass es Regen- und Trockenzeit gibt. Die Regenzeit beginnt normalerweise im Mai und endet im November.

Hochsaison ist nach Weihnachten bis Mitte Januar, Osterwoche und an allen Feiertagen, die normalerweise montags sind. Kolumbien zählt 18 nationale Feiertage.

Überprüfen Sie auch im Voraus, ob der Tayrona Park und der Lost City Trek geöffnet sind, da diese normalerweise jedes Jahr einen Monat lang geschlossen sind.

Wir sind ein Reisebüro in Bogota Kolumbien. Sollten Sie inzwischen Lust verspüren nach Kolumbien zu reisen, kontaktieren Sie uns noch heute. Es wäre uns ein Vergnügen Ihre Reise zu organisieren.

Sollten Sie an noch mehr Informationen über kolumbianische Destinationen interessiert sein, habe ich gute Nachrichten, denn wir haben noch einige Reiseführer mehr im Angebot:

Flughafen

Der Flughafen von Santa Marta ist immer noch ein nationaler Flughafen, aber es gibt Pläne, in den kommenden Jahren internationale Flüge zuzulassen. Die direkten Verbindungen sind wie folgt:

Transportsysteme

Am Flughafen angekommen gibt es einen Taxistand und die Fahrt nach Santa Marta kostet COP 30.000, -und von Santa Marta zurück zum Flughafen COP 25.000, -.

In Santa Marta gibt es Busse, in denen man ca. COP 2.000, – pro Person und Transport in bar bezahlen muss. Die Busse haben keine Klimaanlage und können sehr voll werden.

Taxis haben einen Mindesttarif von 6.000 COP.– und obwohl es Taxameter-Zähler gibt, werden diese normalerweise nicht benutzt. Verhandeln Sie Ihren Preis, bevor Sie Ihre Fahrt beginnen.

Bus Terminal Santa Marta

Santa Marta kann ebenfalls mit dem Bus erreicht werden. Fahrten können einfach am Busterminal, gebucht werden. Es gibt auch andere Unternehmen, die schnelle Transfers anbieten, zum Beispiel nach Cartagena in Minivans. Diese starten nicht am Busterminal, sondern am Sitz der entsprechenden Unternehmen.

Einige der wichtigsten Busunternehmen sind Berlinas del Fonce, Bolivariano, Expreso Brasilia und Copetran, unter anderen kleinen Unternehmen.

Was ich an Santa Marta mag und was ich nicht mag

Für mich ist Santa Marta ein großartiges Reiseziel, weil sich der Ort klein und vertraut anfühlt. Obwohl mir große Hitze generell nicht zusagt, gibt es viele Aktivitäten zum Abkühlen. Und hier liegt meiner Meinung nach auch die Attraktivität von Santa Marta, denn es werden viele verschiedene Aktivitäten in- und außerhalb der Stadt angeboten. Man kann leicht länger in Santa Marta bleiben und wird sich nie langweilen.

Santa Marta kann sehr heiß werden und in Verbindung mit der Luftfeuchtigkeit möchte ich manchmal nur in meinem klimatisierten Zimmer bleiben. Auch die Zuverlässigkeit der Küstenbevölkerung hat Potential für Verbesserung. Obwohl ich fließend Spanisch spreche, habe ich manchmal Schwierigkeiten, diese zu verstehen, denn sie murmeln. Die Sicherheitslage war schon besser, mit der schwierigen Situation in Venezuela hat sich die Kriminalitätsrate leider erhöht.

Lieber Leser

  • Hat Ihnen unser Inhalt gefallen? Sie können diesen gerne teilen und die Botschaft weiterverbreiten, dass Kolumbien eines der schönsten Länder der Welt ist.

Leave a Reply

zusammenhängende Posts

In unserem Blog finden Sie Informationen zu unseren Reiseerfahrungen und nützliche Tipps für Ihre Kolumbienreise.